Rettungsdienst

Der Rettungsdienst im BRK Kreisverband Mühldorf

Inhaltlich und für die Aktualität dieser Seite zuständig ist der im BRK Kreisverband Mühldorf.

 

Rettungsdienst

 

Der Rettungsdienst gehört zweifellos zu den Kernkompetenzen ihres örtlichen Roten Kreuzes im Landkreis Mühldorf. Circa 70 hauptamtliche Mitarbeiter - unterstützt von eigens für den Rettungsdienst qualifizierten Ehrenamtlichen - stehen zu Ihrer Sicherheit "Gewehr bei Fuß". Tag und Nacht, an 365 Tagen im Jahr. Qualität steht hierbei im Mittelpunkt unserer Arbeit. Deshalb haben wir ein Qualitätsmanagementsystem nach den Normen EN DIN ISO 9001/2008 implementiert für die Bereiche Notfallrettung, Einsatzleiter Rettungsdienst; Krankentransport sowie einheitliche Standards für die Ausbildung von Praktikanten implementiert: Qualitätsmanagement eingeführt.

 

Im Landkreis Mühldorf werden 5 Rettungswagen (RTW), 3 Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) und 5 Krankentransportwagen (KTW) dirigiert von der Integrierten Rettungsleitstelle (ILS) für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung in Traunstein.

 

Sie erreichen die Integrierte Rettungsleitstelle kostenfrei über die  Notrufnummer 112 .

 

Rettungswachen im LandkreisRettungswache Mühldorf

  • Haag
  • Mühldorf
  • Neumarkt St.Veit
  • Waldkraiburg

 

Notfallrettung und Krankentransport

 

Aufgabe des Rettungsdienstes ist die Notfallrettung und der Krankentransport, bei dem eine medizinisch-fachliche Überwachung des Patienten notwendig ist.

 

Notfallrettung ist die schnellstmögliche und qualifizierte Hilfe für akut Verletzte oder erkrankte Personen. In der Notfallrettung bemühen sich Notärzte und Rettungsassistenten um die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Vitalfunktionen, wie zum Beispiel Atmung, Herz und Kreislauf. Mit notfallmedizinischen Maßnahmen stellen sie die Transportfähigkeit her und begleiten den Patienten in die nächste geeignete und aufnahmebereite Versorgungseinrichtung. Dies wird in den meisten Fällen ein Krankenhaus sein.

 

Medizinisch-fachliche Betreuung im Krankentransport

Aufgabe eines Krankentransportes nach dem Bayerischen Rettungsdienstgesetz mit dem Rettungsdienst ist es, kranke und hilfsbedürftige Personen zu befördern, die keine sofortige Notfallversorgung benötigen und deren Transport planbar ist. Beim Krankentransport wird der Patient im Krankentransportwagen (KTW) von einem Rettungssanitäter betreut. Dieser überwacht den Gesundheitszustand des Patienten. Bei einer Verschlechterung leitet er die erforderlichen Maßnahmen ein.

 

  • Bayerisches Rettungsdienstgesetz (Gesetz zur Regelung des Rettungsdienstes und zur Änderung des Gesetzes über die Errichtung und den Betrieb Integrierter Leitstellen): BayRDG
  • Notfallsanitätergesetz (Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters): NotSanG
  • Rettungsassistentengesetz (Gesetz über den Beruf der Rettungsassistentin und des Rettungsassistenten): RettAssG
  • Empfehlungen des Ausschusses Rettungswesen für die Ausbildung von Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitätern: Empfehlungen RettSan

 

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir betonen hiermit ausdrücklich, keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten zu haben. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Webseiten ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

 

Die Aufnahme von Links auf andere URLs ist ein Service für unsere Internet-Besucher und jederzeit widerrufbar. Sie beinhaltet keinen Rechtsanspruch auf Beibehalt!

 

Nicht funktionierende Links bitte melden an den Webmaster per Email, danke.

Artikelaktionen

Ihr Ansprechpartner:
Helmut Zerrer
Tel: 08631 - 3655 -28
Qualitätsmanagement

Im Geltungsbereich: Notfallrettung und Krankentransport, Einsatzleiter Rettungsdienst, Rettungsdienstausbildung betreiben wir ein zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001 : 2008 mit der Registrier-Nr. 480246-QM08.

DQS

Termine

29.09.2016, 19.00 Uhr
Supervision Haag

05.10.2016, 14.00 Uhr
Mittwochsrunde

20.10.2016, 19.00 Uhr
Supervision Mühldorf

24.11.2016, 19.00 Uhr
Supervision Haag

08.12.2016, 19.00 Uhr
Supervision Mühldorf

Ihr Rotes Kreuz
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank