Beratung zu Kur und Erholung

Wozu Kur und Erholungsmaßnahmen?

Sie sind erschöpft, Ihre Gesundheit ist gefährdet und angeschlagen. Die Gründe, die eine Kur oder Erholungsmaßnahme erforderlich machen, sind so vielfältig wie die Lebensumstände von Familien.

An wen richten sich unsere Angebote?

  • Mütter mit oder ohne Kinder
  • Väter mit Kindern
  • Alte Menschen
  • Behinderte Menschen

Wie läuft das Antragsverfahren ab?

  1. Ihr Hausarzt bescheinigt die Notwendigkeit der Maßnahme (Attest)
  2. Sie suchen mit dem Attest die Beratungs-und Vermittlungsstelle Ihres BRK-Kreisverbandes auf und informieren sich über geeignete Angebote
  3. Der Kurantrag wird an Ihre Krankenkasse gesandt
  4. Nach Bewilligung durch die Krankenkasse nehmen Sie erneut Kontakt zum BRK-Kreisverband auf
  5. Sie erholen sich in einer unserer Einrichtungen

 

 

Beratung zu Kur und Erholung
Wohldosierte Übungen aktivieren Körper und Geist
Ihr Ansprechpartner:
Rosemarie Huber
Tel: 08631 - 3655 -26
Termine

29.09.2016, 19.00 Uhr
Supervision Haag

05.10.2016, 14.00 Uhr
Mittwochsrunde

20.10.2016, 19.00 Uhr
Supervision Mühldorf

24.11.2016, 19.00 Uhr
Supervision Haag

08.12.2016, 19.00 Uhr
Supervision Mühldorf

26.01.2017, 19.00 Uhr
Supervision Haag

17.02.2017, 19.00 Uhr
Supervision Mühldorf

Ihr Rotes Kreuz
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank