Stress pur - nicht für coole Hunde!

Veröffentlicht am 12.06.2017

Am 11.06.2017 trafen sich die Rettungshundeteams, um Gedanken mit der Wasserwacht auszutauschen, Einsatzszenarien anzusprechen und praktisch zu üben. Als großen Ziel wurde eine gemeinsame Übung im Herbst angedacht. "Das machen wir!" so Katja Pilot (RHS ) und Raphael Rumpf (WW) unisono.

 

Vermutlich wegen des Ferientermins hatten nur wenige Hundeführer und auch Wasserwachtler für das gemeinsame Training Zeit. Dafür wurde aber umso intensiver diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht und so mancher Einsatz als Lehrbeispiel besprochen.

 

Immer wieder kamen die Fachleute des BRK auf Verbesserungen in der gemeinsamen Einsatzabwicklung. "Wie kann ein Hund stressfrei ins Boot einsteigen?", "Was verträgt ein Hund und sein Hundeführer an Wellen, Kurven und Manövern ohne panische Angst zu bekommen?" aber auch "Warum ein Boot nicht näher ans Innkanalufer kann?" oder "Wie das Rückwasser das Steuern fast unmöglich macht und manche Stellen nicht angefahren werden können".

 

Nicht nur in der Theorie, gerade in der Praxis wurde am gemeinsamen Trainingstag viel am eigenen Leib erfahren. Diese Erfahrungen sind unbezahlbar und ein Garant auch bei schwierigen Einsätzen die Übersicht, auch über den anderen Fachdienst, behalten zu können. Nach knapp 3 Stunden, waren alle durchnässt. Nicht nur das Spritzen der Boote, auch Petrus wollte uns zeigen was er drauf hat.

 

Sowohl Raphael Rumpf, Christian Pilsner und Jürgen Hanetzok von der Wasserwacht, wie auch die Teams Mala, Frisk, Lilli, Yuma, Lilly und Aileen der Rettungshundestaffel waren sich einig: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.. Und beim Einsatz kann man sich das Wetter ja auch nicht aussuchen".

 

Bericht: J. Zabelt

Fotos: BRK KV MÜ - RHS

 

Artikelaktionen

Alarmierung

112 KOSTENLOS

über die Rettungsleitstelle

Kontakt

Staffelleitung:

Katja Pilot

0179 / 45 312 05

Ausbildungsleitung:

Katja Pilot

0179 / 45 312 05

[mehr]

Helfen

Unterstützen Sie die Rettungshundestaffel mit einer Spende oder übernehmen Sie die Patenschaft für einen Rettungshund!

[mehr]